Universalmagazin – In die Universalmagazine können zwischen 36 und 50 Dias gesteckt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Dias mit superdünnen Diarahmen mit weniger als 1 mm Dicke oder um Dias mit über 3 mm dicken Glasrahmen handelt. Zu den bekanntesten Herstellern gehören Reflecta und Hama. Das Universalmagazin ist das gängigste Diamagazin. Es ist allerdings nicht ganz so robust, da die einzelnen Dias lose und etwas wackelig im Magazin sitzen.

Rundmagazin / Karussellmagazin – Rundmagazine, auch Karussellmagazine genannt, haben eine Kapazität von bis zu 80 Dias und werden in erster Linie von den Firmen Paximat, Kodak oder Agfa hergestellt. Die runde Form, in der die Dias im Gegensatz zu den Stangenmagazinen kreisförmig einsortiert werden, erlaubt es, dass sich das Magazin dreht und somit nach und nach jedes einzelne Dia dargestellt und auch eingescannt werden kann. Rundmagazine sind auch mit Deckel erhältlich, der verhindert, dass die Dias verlorengehen.